Übungen + Gehirnstimulation = die perfekte Kombination!

Dass ein Schlaganfall das Leben verändert, ist schnell dahergesagt, aber die wahre Bedeutung dieses Satzes lässt sich nicht so leicht erfassen. Klar ist, dass ein großer Teil der Schlaganfallpatienten (mehr als 60 %) unter irgendeiner Form von andauernder Beeinträchtigung des Nervensystems leidet. Diese Schäden können langfristige Behinderungen mit sich bringen und das tägliche Leben beeinträchtigen.…

Epilepsie nach einem Schlaganfall – welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es?

Ein Schlaganfall verändert das Leben auf dramatische Weise. Und ungefähr sieben Prozent der Patienten leiden nach einem Schlaganfall unter Epilepsie (engl. PSE, post-stroke epilepsy). Leider sind die Behandlungsmöglichkeiten dafür begrenzt, weshalb sich japanische Forscher einmal näher mit der Thematik befasst haben. Sie sichteten den aktuellen Forschungsstand zu PSE, einschließlich der neuesten Daten zu Risikofaktoren und…

Und der Betreuer? Auch Betreuer können nicht von Luft und Liebe leben

Wenn jemand nach einem Schlaganfall aus dem Krankenhaus entlassen wird, dreht sich alles erst einmal darum, seine weitere Erholung zu unterstützen. Bei allen Rehamaßnahmen ist im Hintergrund aber immer eine weitere Person betroffen, denn plötzlich muss sie viele der Aufgaben übernehmen, die der Schlaganfallpatient nicht mehr ausführen kann. Sie muss außerdem dafür sorgen, dass der…

Lassen Sie sich vom ersten medizinisch zugelassenen Exoskelett bei Ihrer Reha helfen!

Immer größere Anstrengungen werden unternommen, um mit Hilfe fortschrittlicher technischer Geräte die Gangrehabilitation von Schlaganfallpatienten zu verbessern. Interessanterweise stammen die Ideen zu einigen dieser technischen Fortschritte direkt aus der Natur. Ein Beispiel sind Exoskelette, die aus dem Tierreich bekannt sind. Hummer, Krabben und einige Spinnen nutzen diese außen liegenden Skelettsysteme als Stütze. Ein neuartiger robotischer…

Ernährungsgewohnheiten: Was stimmt tatsächlich, wenn es um das Risiko eines erneuten Schlaganfalls geht?

Wir alle wissen, dass wir uns gesund ernähren sollten. Aber angesichts der großen Menge an Informationen zum Thema kann es schwer sein, wissenschaftliche Fakten von Werbefiktionen zu trennen. Wir wissen, dass viel Obst und Gemüse uns guttut, während frittierte Lebensmittel und verarbeitetes Fleisch das Schlaganfallrisiko erhöhen. Aber was wissen wir noch? Die Antwort ist überraschenderweise:…

Depressionen behindern die funktionelle Verbesserung nach einem Schlaganfall – mit einer Ausnahme

Depressionen sind weithin als unerwünschte Begleiterscheinung von Langzeiterkrankungen bekannt. Doch sie sind mehr als nur eine weitere Nebenwirkung. Depressionen behindern den Erholungsprozess, indem sie die positive Wirkung der Reha auf viele der schlaganfallbedingten Leiden vermindern. Es gibt jedoch eine Behandlungsmethode für chronische Schlaganfallpatienten, die nicht durch Depressionen beeinflusst zu werden scheint. Diese Therapie heißt „constraint-induced…

Depressionen nach einem Schlaganfall: Bessere Aussichten, wenn die Familie einbezogen wird

Ein Schlaganfall und die Reha stellen Patienten und ihre Angehörigen auf eine harte Probe. Sie können traumatische Erfahrungen sein, die manche Menschen auch vereinsamen lassen. Fast die Hälfte aller Patienten kämpft nach dem Schlaganfall mit Depressionen. Auch die Angehörigen und Betreuer sind erhöhtem Stress ausgesetzt, und viele werden ebenfalls depressiv. Wo auch immer Sie also…

Erhöht schlechter Schlaf das Risiko eines Schlaganfalls?

Wir alle wissen, dass es uns nicht gut geht, wenn wir schlecht geschlafen haben. Aber könnten diese durchwachten Nächte auch mehr nach sich ziehen als nur unproduktive Tage? Auch wenn schon viele Studien den Zusammenhang von Schlaf und Gesundheit untersucht und die Schlafdauer mit dem Schlaganfallrisiko in Verbindung gebracht haben, so sind die genauen Gründe…